Willkommen im Kompetenzzentrum für Sportzahnmedizin

PREVENTION

Spezieller DentalFitnessCheck
für Sportler

PERFORMANCE

Leistungsoptimierung durch
moderne SportZAHNmedizin

PROTECTION

Vermeidung von Zahn- und
Kieferverletzungen

Zahnmedizin für (Leistungs-)Sportler und Athleten im Herzen Potsdams. In meiner Zahnarztpraxis biete ich moderne Zahnmedizin mit persönlicher Note. Die individuelle Betreuung unserer Patienten ist mir und meinem Team sehr wichtig. In heller und freundlicher Atmosphäre durfte ich nach meiner Praxiseröffnung im Januar 2021 zahlreiche Sportler und Athleten als Patienten begrüßen. Beeindruckt von der Dynamik der Sportstadt Potsdam bereitet mir die individuelle Betreuung dieser Patientengruppe große Freude.

Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen Zahnmedizin und der sportlichen Leistungsfähigkeit. Meine bisherigen Behandlungsschwerpunkte kommen hierbei zum Einsatz und werden unter der speziellen Situation des Spitzen- und Breitensportes erweitert. Erfolgreiche Athleten wissen seit langem – Erkrankungen des Mundraumes und der Zähne belasten den ganzen Körper.

Unser medizinisches Ziel ist es, Sportler fit und gesund zu halten, unseren Beitrag zu leisten, das volle sportliche Potential auszuschöpfen und Ausfälle zu verringern.

Als ehemalige Soldatin sind mir körperliche und psychische Extremsituationen nicht unbekannt. Um diese dauerhaft meistern zu können, müssen alle ZAHNräder ineinandergreifen. Hierbei ist die zahnmedizinische Betreuung als Teil des Gesamtkonzeptes essentiell.

Ich bin u.a. Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Sport-Zahnmedizin (DGSZM) und der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK).

Unser Kompetenzzentrum ist zahnmedizinischer Partner der Frauenbundesliga-Mannschaften des 1.FFC Turbine Potsdam (Fußball) & SC Potsdam (Volleyball) sowie der Fussballer vom SV Babelsberg 03.

PREVENTION

Regelmäßige zahnärztliche Kontrolluntersuchungen können Erkrankungen der Zähne, des Zahnfleisches, der Mundschleimhaut sowie der umliegenden Gewebe frühzeitig erkennen. Eine negative Auswirkung auf die sportliche Leistungsfähigkeit kann somit verhindert, und Erkrankungen oftmals vermieden werden.

Für Sportler bieten wir einen speziellen Funktions-Check der Kaumuskulatur an. Denn Verspannungen in diesem Bereich können Einfluss auf die Körperstatik, Leistungsfähigkeit und Regeneration haben.

Regelmäßige Prophylaxe-Maßnahmen sind ein essentieller Schlüssel zur Mundgesundheit. Schädliche Bakterien im Mund können so reduziert und Entzündungen vermieden werden. In regelmäßigen Abständen führen wir professionelle Zahnreinigungen durch. Dabei werden alle Beläge und Rückstände entfernt – so wird den beiden Haupterkrankungen Karies und Parodontitis entgegengewirkt. Falls besonders tiefe Fissuren (Einkerbungen) auf den Kauflächen der Backenzähne vorliegen, können diese zusätzlich versiegelt werden, um Karies vorzubeugen.

Wir bieten einen speziellen DentalFitnessCheck für Sportler an. Buche deinen Termin gerne online!

PERFORMANCE

Zwischen dem Mund-Kiefer-Bereich und dem Körper bestehen enge Zusammenhänge, die den meisten Sportlern nicht bewusst sind. Um die sportliche Performance zu verbessern, sollten zahnmedizinische Ursachen möglicher leistungsmindernden Faktoren beseitigt werden.

Entzündungen des Zahnhalteapparates sind nicht immer von außen erkennbar. Die Symptome reichen von verminderter sportlicher Leistung bis zur erhöhten Anfälligkeit für Verletzungen. Besonders Parodontitis trägt zur entzündlichen Belastung des Körpers, schlechteren Regeneration und wiederkehrenden muskulären Problemen bei und führt dadurch zum Leistungsabfall.

Ein nicht durchgebrochener Weisheitszahn kann eine Entzündung oder die Bildung einer Zyste verursachen. Rheumatische Gelenkentzündung oder Herzmuskelentzündung können ebenfalls hervorgerufen werden. Das bedeutet ein Risiko für jeden Sportler.

Häufig vorkommende Fehlstellungen des Unterkiefers wirken sich negativ auf den gesamten Bewegungsapparat aus. Der Körper versucht diese Funktionsstörung über die Muskulatur und die Gelenke auszugleichen. Es resultiert oftmals eine craniomandibuläre Dysfunktion (CMD). Aus neurologischer Sicht stellt dies einen signifikanten Stresszustand des Körpers dar. Die Belastungsstörung wird über die Wirbelsäule auf den gesamten Körper übertragen und verursacht Fehlhaltungen, schmerzhafte Bewegungseinschränkungen und eine Reduktion der Atemkapazität. Die gesamte Köperstatik und der Muskeltonus werden negativ beeinflusst. Mit speziellen Zahnschienen kann die Ursache dieser komplexen Probleme bekämpft werden.

Spezielle Performance-Schienen können die sportliche Leistungsfähigkeit verbessern. Bei der Performance-Schiene handelt es sich um eine individuell angefertigte Aufbissschiene, die speziell für Sportler entwickelt wurde. Sie wird während des Sports getragen und erfüllt gleichzeitig eine Schutzfunktion. Durch ihre besondere Ausformung bringt die Performance-Schiene den Unterkiefer in seine natürliche Position. Die falsche Kieferlage muss durch Anpassung der Körperhaltung nicht mehr ausgeglichen werden. Dies führt zu einer wesentlichen Entlastung der Hals-, Nacken- und Rückenmuskulatur. Die Gefahr der Übersäuerung und vorzeitiger Ermüdung sinkt erheblich. Der Körper kann seine volle Leistung entwickeln. Gleichzeitig wird die durch das Zusammenbeißen der Zähne ausgelöste Verspannung des Kiefergelenks und die Ausschüttung der Stresshormone verhindert. Die Performance-Schiene optimiert die Lage des Unterkiefers, was zur Erhöhung der Atemkapazität und Verbesserung der Sauerstoffversorgung führt. Performance-Schienen entlasten die Muskulatur, verhindern Verspannungen und erhöhen die Atemkapazität. Die Anwendung bei Spitzensportlern zeigt eindrucksvoll, dass sich dadurch die Beweglichkeit, Schnelligkeit, Koordination, Maximalkraft und Ausdauer deutlich verbessern lassen.

Die Ernährung ist für jeden Sportler essentiell. Aber sie birgt auch Gefahren. Besonders in isotonischen Sportgetränken sind oft schädliche Inhaltsstoffe zu finden. Werden diese Getränke während des Trainings regelmäßig konsumiert, greifen Zucker und Säuren die Zahnoberfläche an und bereiten den Weg für Folgeerkrankungen.

Bei der Auswahl zahnärztlicher Werkstoffe sollte auf größtmögliche Biokompatibilität geachtet werden, um den Körper nicht zusätzlich zu belasten. Nicht nur Amalgam kann problematisch sein, sondern auch die verwendeten Kunststoffe und Kleber sowie Schienenrestmonomere.

Regeneration ist genauso wichtig wie hartes Training. Um als Sportler Spitzenleistungen erbringen zu können, ist besonders die vollständige nächtliche Regeneration extrem wichtig. Stress und Belastung können dazu führen, dass man im Schlaf mit den Zähnen knirscht. Dabei treten extrem hohe Kräfte in der Kaumuskulatur auf (bis zu einer Tonne pro Quadratzentimeter), gleichzeitig wird die gesamte Körpermuskulatur angespannt. Statt sich zu erholen, absolviert man nachts also ungewollt „eine ganze Trainingseinheit“ und ist morgens entsprechend erschöpft. Mit einer individuellen Knirscherschiene / Entspannungsschiene können wir das Zähneknirschen deutlich verringern. Die gesamte Kau- und Körpermuskulatur kann sich dadurch entspannen und der Körper kann sich nachts vollständig regenerieren.

Nächtliches Schnarchen dagegen kann zu kurzzeitigen Atemstillständen führen, während derer der Körper nicht mehr mit Sauerstoff versorgt wird. Auch hier fühlt man sich am nächsten Morgen wie gerädert und ist durch die unzureichende Regeneration weit von der maximalen Leistungsfähigkeit entfernt. Mit entsprechenden Schnarcherschienen kann die Blockade der Atemwege während des Schlafs vermieden werden.

PROTECTION

Für Sportler sowohl aus dem Profi- als auch aus dem Freizeitbereich sind eine hohe Leistungsfähigkeit und eine möglichst geringe Verletzungsanfälligkeit entscheidend für den sportlichen Erfolg. Bei einigen Sportarten wie z.B. Kontakt- oder Ballsportarten ist die Gefahr von Verletzungen oder Verlust der Zähne besonders hoch. Ein Zahnersatz ist jedoch mit Kosten und erheblichem Aufwand verbunden. Deshalb sollte bei Risikosportarten immer ein Mundschutz getragen werden. Dieser wird individuell für jeden Sportler hergestellt. Nur so bietet er den besten Schutz vor Verletzungen bei höchstem Tragekomfort.

Bei Sportunfällen sind meistens die oberen Schneidezähne von Verletzungen betroffen. Wenn die Verletzung nicht zu tief reicht, kann der Zahn mit einem keramikverstärkten Kunststoff, der sich farblich exakt an den Zahn anpassen lässt – wiederhergestellt werden. Zähne können durch eine Sportverletzung auch gelockert werden. Im Falle einer Lockerung können wir Zähne durch eine Schienung in Einzelfällen wieder festwachsen lassen. Bei tiefen Zahnverletzungen kommt es häufig zur Eröffnung des Zahnnerven. Eine Wurzelkanalbehandlung zur Rettung des Zahnes ist meist erforderlich. Geht ein Zahn komplett verloren, ist die schnelle Erstversorgung entscheidend. Eine resultierende Lücke kann nur mit einem Implantat oder einer Brücke geschlossen werden.

NEWS

In unserer NEWS-Sektion finden Sie zukünftig Neuigkeiten aus der Welt der Sportzahnmedizin, Presseberichte zu unseren Kooperationen mit Potsdamer Sportvereinen und vieles mehr.

Sportzahnmedizin Potsdam - Kooperationsvereinbarung Babelsberg 03
Pressebericht: Kooperation mit Babelsberg 03
Sportzahnmedizin Potsdam - Zahnärzteblatt Brandenburg
Pressebericht: Zahngesundheit gehört auch zum Sporttraining
Sportzahnmedizin Potsdam - Kooperationsvereinbarung Turbine Potsdam
Pressebericht: Kooperation mit Turbine Potsdam
Sportzahnmedizin Potsdam - Turbine jetzt bissfest
Pressebericht: Turbine Potsdam jetzt bissfest
Sportzahnmedizin Potsdam - Kooperationsvereinbarung SC Potsdam
Pressebericht: Kooperation mit SC Potsdam

Was SportlerInnen über uns sagen

„Um Muskel- oder Gelenkprobleme zu vermeiden habe ich mir meine Weisheitszähne entfernen lassen.“

Selina Cerci, Profi-Fussballspielerin beim 1.FFC Turbine Potsdam

„Vorsorge ist so wichtig! Ausfälle z.B. durch Zahnschmerzen kann ich mir nicht leisten. Den DentalFitnessCheck finde ich super!“

Laura Emonts, Profi-Volleyballspielerin beim SC Potsdam

„Nach über einem Jahr mit Kreuzbandproblemen und einer Odysee an Therapieversuchen konnte mir schließlich ein Sportzahnarzt helfen. Nach der Behandlung meiner Zahnzyste heilte endlich mein Knie!“

Isabel Kerschowski, Profi-Fussballspielerin beim 1.FFC Turbine Potsdam